Fernstudium Management

Fernstudium Management

Eine Karriere in der Wirtschaft ist für viele absolut erstrebenswert, denn sie lohnt sich! Im Fernstudium Management lernen Sie als angehender Manager von morgen alles, was für diesen spannenden Weg nötig ist. Neben Fachkenntnissen in bekannten Fächern wie Betriebswirtschaftslehre, Steuern und Recht zählen hier insbesondere auch persönliche Qualifikationen wie Mitarbeiterführung dazu und sind Bestandteil der meisten Management Studiengänge. So werden Sie schon im Studium perfekt auf die anspruchsvollen Aufgaben von Managern vorbereitet und sind dann später im Berufsalltag in der Lage, verantwortungsvolle Führungsaufgaben mit Erfolg zu meistern. Nutzen Sie die Möglichkeit und sichern Sie sich mit einem Fernstudium Management den Weg für eine Karriere in der Wirtschaft und profitieren Sie von den attraktiven Gehaltschancen!

Fernstudium Management

Was ist Management?

Als Management bezeichnet man in der Regel die Organisation von Prozessen, Abläufen und Aufgabengebieten, wobei der Begriff im betriebswirtschaftlichen Sinn die Leitung von Unternehmen beschreibt. Realisiert wird diese Organisation von Managern, die in den unterschiedlichsten Bereichen des Unternehmens eingesetzt werden und hier verschiedene Managementmethoden anwenden und wichtige Führungsaufgaben übernehmen. Die Bereiche sind dabei äußerst vielfältig und reichen z.B. von Abteilungen wie dem Personalwesen über das Marketing bis hin zu den obersten Managementebenen, die sich mit der Unternehmensführung beschäftigen.

Planung, Koordination, Führung: Das Berufsbild Manager

Manager sind in erster Linie Führungspersönlichkeiten, die in den verschiedensten Unternehmen zum Einsatz kommen und sich dort um wirtschaftliche Aufgaben und die Führung des Unternehmens kümmern. Manager können dabei schon auf den untersten Ebenen eingesetzt werden und sich hier beispielsweise als Projektmanager beweisen oder kleinere Teams in unterschiedlichen Abteilungen leiten. Das konkrete Aufgabenbild ist dabei sehr vielseitig und erstreckt sich allgemein von der Planung und Kontrolle bis hin zur wirtschaftlichen Koordination und der Leitung der Firma, um so die gesetzten Unternehmensziele zu verwirklichen. Die steigende Berufserfahrung und Personalverantwortung öffnet Managern dann auch den Weg in Richtung höherer Managementebenen bis hin zu obersten Unternehmensspitze, wo in Positionen wie z.B. als Vorstand nicht nur spannende und verantwortungsvolle Aufgaben, sondern auch äußerst lukrative Gehaltschancen warten.

Verdienstmöglichkeiten als Manager / infernstudium-management-gehalt

Im Vergleich zu vielen anderen Berufen können sich Manager in der Regel über sehr gute Gehälter freuen. Denn während viele Absolventen nach dem Studium mit oft sehr niedrigen Einstiegslöhnen in das Berufsleben starten, werden gerade Manager mit Führungsverantwortung auch als Berufseinsteiger meist schon angemessen entlohnt. Wie hoch das Gehalt konkret ist, kommt stark auf die jeweilige Branche an. Während z.B. im Bereich Tourismus eher niedrigere Gehälter anzusetzen sind, verdienen Manager in Branchen wie der IT oft ca. 5.000 Euro pro Monat. Mit steigender Berufserfahrung und Personalverantwortung steigt dann auch das Gehalt, wobei nach oben keine Grenze gesetzt werden kann und auch absolute Spitzengehälter von über 10.000 Euro monatlich für Manager keine Seltenheit sind.

Manager werden, aber wie?

Menschen, die Karriere machen und Manager werden wollen, fragen sich häufig, wie sie dieses Berufsziel erreichen können. Das Management tritt als überaus reizvolles Tätigkeitsfeld in Erscheinung, denn in der Führungsetage werden die großen Entscheidungen gefällt. Wer aktiv an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens teilhaben und einen wesentlichen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg leisten will, strebt eine Laufbahn als Manager an. Besonders attraktiv wird dieses Berufsbild in Anbetracht der hohen Gehälter, die Führungskräfte in der freien Wirtschaft erwirtschaften können. Nicht zuletzt dank der aussichtsreichen Verdienstmöglichkeiten ist Manager für viele Menschen somit ein absoluter Traumberuf.

Der Beruf Manager

Dass ein Manager eine Führungskraft in der Wirtschaft ist, liegt mehr oder weniger klar auf der Hand, doch hinsichtlich des konkreten Berufsbildes existieren dennoch oftmals Fragen. Zunächst ist es ratsam, sich mit dem Begriff Management auseinanderzusetzen. Dieser stammt aus dem Englischen und leitet sich von dem Wort „to manage“ ab, was im Deutschen mit „bewirtschaften“, „beaufsichtigen“ und „handhaben“ übersetzt werden kann. Der Ursprung des Begriffs ist dahingegen im lateinischen Ausdruck „manus agere“ zu suchen, dessen deutsche Übersetzung „an der Hand führen“ lautet.

Der Manager ist also derjenigen, der sich der Planung, Führung, Organisation und Kontrolle widmet. Als Führungskraft befasst er sich entweder mit der Leitung eines einzelnen Fachbereichs oder ist in der Unternehmensführung aktiv.

Ausbildungswege fürs Management

Wer den Wunsch hat, ins Management aufzusteigen, stößt auf unterschiedlichste Ausbildungswege, so dass es nicht den einen Weg gibt, auf dem man Manager wird. Stattdessen sollte man stets die eigene Biographie sowie den persönlichen beruflichen Werdegang berücksichtigen und darauf aufbauend Wege suchen, um auf der Karriereleiter aufzusteigen. All diejenigen, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, werden mitunter studieren wollen, während auch berufliche Weiterbildungen zielführend und zudem ebenfalls für Berufserfahrene bestens geeignet sind.

Neben dem Ausbildungsweg beinhaltet die Wahl eines Studiums beziehungsweise einer Weiterbildung stets auch die Festlegung auf einen bestimmten Fachbereich, sofern man sich nicht für General Management entscheidet. Je nach Qualifizierung wird man so beispielsweise:

Das Management-Studium

Für die meisten Menschen ist es absolut naheliegend, dass sie zunächst das Abitur machen und im Anschluss studieren, um im Rahmen eines Management-Studiums die fachlichen Kompetenzen für leitende Positionen zu erlangen. Wer seine Karriere ernsthaft angeht, wird nach einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor einen konsekutiven Master anschließen. Alternativ können Absolventen anderer Fächer ein Management-Studium in Angriff nehmen, indem sie sich für den nicht konsekutiven Master of Business Administration, kurz MBA, einschreiben.

Duales Studium für angehende Manager

Neben fachlichem Know-How sollte ein Manager ebenfalls über praktische Erfahrung verfügen und die betrieblichen Abläufe kennen. Folglich kann es sinnvoll sein, eine kaufmännische Berufsausbildung zu absolvieren, um sein Handwerk gewissermaßen von der Pike auf zu erlernen. Eine gute Möglichkeit, dieses Vorhaben mit einem Management-Studium zu verbinden, stellt das duale Studium dar. Zahlreiche Unternehmen offerieren eine Ausbildung plus Studium und kümmern sich so aktiv um die Qualifizierung zukünftiger Führungskräfte.

Management-Weiterbildungen für Berufstätige

Eine weitere Option, die sich vor allem für Berufstätige ohne Studienwunsch anbietet, sind Management-Weiterbildungen. Diverse Bildungsanbieter halten unterschiedlichste berufliche Aufstiegsfortbildungen bereit, die auf der absolvierten Ausbildung aufbauen und Berufserfahrenen zu einem Aufstieg auf der Karriereleiter verhelfen.

Der Berufseinstieg als Manager

Nach dem man ein Management-Studium oder eine entsprechende Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen hat, gilt es, beruflich Fuß zu fassen. Dabei darf man natürlich nicht erwarten, sofort als Top-Manager in der Unternehmensführung eingesetzt zu werden, schließlich ist man noch Anfänger. Eine gute Möglichkeit für einen erfolgreichen Berufseinstieg als Manager stellen Traineeprogramme dar, die von immer mehr Unternehmen angeboten werden. In üblicherweise sechs bis 24 Monaten durchlaufen Absolventen als Trainees verschiedene Abteilungen und werden umfassend eingearbeitet. Auf diese Art und Weise erfolgt ein fließender Übergang in den beruflichen Alltag, auf den man als Trainee umfassend vorbereitet wird.

Als Trainee können angehende Manager wertvolle Berufserfahrung sammeln, ihre Kenntnisse in der Praxis erproben und sich im Berufsleben bewähren. Ein solches Trainee-Programm war bereits häufig der Beginn einer erfolgreichen Management-Karriere.

Welche Voraussetzungen sind nötig?

Ein Management Fernstudium ist nicht für jeden gleich gut geeignet, denn wer den Studiengang und den Beruf erfolgreich meistern will, muss bestimmte Voraussetzungen mitbringen. Für die Aufnahme des Studiums sind in erster Linie formale Zugangsvoraussetzungen (in der Regel das Abitur für ein Bachelor Studium bzw. ein erster Hochschulabschluss für ein Master Studium) nötig. Wer diese Anforderungen erfüllt, hat gute Chancen, zum Studium aufgenommen zu werden, die nötigen Semester erfolgreich zu meistern und einen begehrten Abschluss wie den Bachelor oder Master of Arts oder den Master of Business Administration (MBA) zu erwerben. Doch die formalen Voraussetzungen reichen meist nicht aus, denn gerade Manager müssen auch ganz spezielle persönliche Qualifikationen erfüllen. So ist die Fähigkeit des wirtschaftlichen Denkens und Handelns genauso unerlässlich wie eine konzeptionelle Arbeitsweise. Darüber hinaus sollten angehende Manager gute kommunikative Fähigkeiten mitbringen und in der Lage sein, Personal führen und auch motivieren zu können. Wer all diese Soft-Skills sowie gute Fremdsprachenkenntnisse aufweist, hat die besten Chancen, nach einem Management Fernstudium erfolgreich zum Manager aufzusteigen.

Vielseitige Studieninhalte im Studiengang Management

fernstudium-management-inhalte

Die Studieninhalte im Fernstudium Management können zum Teil sehr variieren und hängen davon ab, welche Studienrichtung man gewählt hat. Dennoch gibt es Themen wie Unternehmensführung oder Marketing, die Bestandteil fast aller betriebswirtschaftlichen Studiengänge sind, da sie die wichtigen Grundlagen bilden. Folgenden Fächer gehören daher in der Regel zu einem Fernstudium Management:

Allgemeine Fächer

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Projektmanagement
  • Marketing
  • Unternehmensführung
  • Finanzierung und Investition
  • Steuerlehre
  • Führungsverhalten

Welche Abschlüsse kann man im berufsbegleitenden Studium Management erlangen?

Ein wichtiger Aspekt, der in Zusammenhang mit einem Management-Studium stets von zentraler Bedeutung ist, ist der jeweilige Abschluss. Insbesondere Menschen, die neben dem Beruf studieren möchten, sollten dem angestrebten Abschluss große Aufmerksamkeit schenken, schließlich existieren auch einige Fernkurse, die zwar zu einem Weiterbildungsabschluss, aber zu keinem akademischen Grad führen. Wer aber diesen im Sinn hat, sollte sich eingehend mit den gängigen Abschlüssen befassen. Dabei handelt es sich um:

  • Bachelor
    Der Bachelor gilt als grundständiger und berufsqualifizierender Abschluss und vermittelt vor allem die wissenschaftlichen Grundlagen des Managements.
  • Master
    Das konsekutive postgraduale Aufbaustudium für angehende Manager endet mit dem international anerkannten Master. Ein wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor ist hierbei zwingende Voraussetzung für die Zulassung an der Hochschule.
  • MBA
    Für all diejenigen, die bereits über einen ersten Studienabschluss verfügen, aber nicht Wirtschaftswissenschaften studiert haben, bietet sich der Master of Business Administration, kurz MBA, an, da dieser nichtkonsekutiv ist und sich somit an Absolventen anderer Wissenschaften richtet, die im Rahmen eines postgradualen Studiums Führungskompetenzen erwerben wollen.

Welche Studiengänge stehen für ein Management-Studium zur Auswahl?

Geht es um ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Management, sollte man sich zunächst einer umfassenden Recherche widmen. Dabei zeigt sich, dass zahlreiche Hochschulen auf die Bedürfnisse berufstätiger Studenten eingehen, wodurch sich eine attraktive Auswahl ergibt. Interessante Studien für angehende Manager können unter anderem sein:

  • General Management
  • Gesundheitsmanagement
  • Finanzmanagement
  • Personalmanagement
  • Logistikmanagement

Möglichkeiten für ein Managementstudium neben dem Beruf

Neben der Studienwahl sollte man ebenfalls den unterschiedlichen Studienformen Aufmerksamkeit schenken, denn im Bereich des berufsbegleitenden Studiums existieren zum Teil erhebliche Differenzen. Grundsätzlich sind die folgenden Studienformen, die sich mit beruflichen Verpflichtungen vereinbaren lassen, für angehende Manager möglich:

  • Fernstudium
  • Abendstudium
  • Wochenendstudium
  • Teilzeit-Studium
  • duales Studium

Spezialisierungen und Studienrichtungen

Ein Fernstudium Management wird in vielen verschiedenen Studienrichtungen angeboten, so dass man sich schon im Studium auf genau den Bereich spezialisieren kann, der einem am meisten liegt und für die berufliche Weiterbildung interessant ist. Wer den Weg in Richtung allgemeines Management einschlagen möchte, hat die Wahl zwischen Fachrichtungen wie den klassischen Wirtschaftswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre oder kann sich für Studiengänge wie General Management entscheiden. Auch das International Management oder der weiterführende Master of Business Aministration sind beliebte Varianten und bereiten die Studierenden optimal auf Managementpositionen in allen Branchen vor – auch international! Hinzu kommen Fernstudiengänge, die sich auf ganz konkrete Bereiche fokussieren. Die Angebote reichen hier z.B. vom Sozial- und Gesundheitsmanagement, dem IT Management, dem Public Management oder dem Tourismusmanagement bis hin zum Finanz- oder Marketing Management.

Studium Management: das sind die Vorteile!

Mit einem Fernstudium Management entscheiden Sie sich für ein Studium, dass Ihnen äußerst umfangreiche Fachkenntnisse in den unterschiedlichsten Bereichen vermittelt. Sie lernen dabei nicht nur alles Wichtige auf Gebieten wie der Unternehmensführung oder der Steuerlehre, sondern auch alles was nötig ist, um Mitarbeiter erfolgreich führen zu können. Mit diesen Kenntnissen haben Sie die Chance auf einen begehrten und angesehenen Abschluss (z.B. den Bachelor oder Master of Arts oder den Master of Business Administration (MBA)), der in der Regel auch mit einem attraktiven Gehalt und hervorragenden Aufstiegschancen belohnt wird.

fernstudium-management-studium

Zudem haben speziell Fernstudiengänge ganz konkrete Vorteile, von denen Sie profitieren:

  • Ein Fernstudium können Sie bequem neben dem Beruf absolvieren
  • Man kann neben dem Studium noch seinem regulären Beruf nachgehen und bezieht dadurch auch weiterhin Gehalt
  • Den Ort und die Zeit zum Lernen bestimmt man flexibel selbst
  • Während des Fernstudiums stehen einem persönliche Betreuer bei Fragen unterstützend zur Seite
  • In einigen Präsenzveranstaltungen hat man die Möglichkeit, praktische Übungen zu absolvieren und Kommilitonen kennen zu lernen
  • Ein Fernstudium neben dem Beruf zu absolvieren kostet viel Selbstmotivation und Fleiß – ein Plus bei jedem Arbeitgeber!

FAZIT:

Ein Fernstudium Management ist eine hervorragende Möglichkeit zur berufsbegleitenden Weiterbildung. Mit einem solchen Studium kommen Sie bequem und flexibel zu einem anerkannten Abschluss wie dem Bachelor oder dem Master und sind damit auf dem besten Weg in Richtung einer erfolgreichen Karriere im Management großer und bedeutsamer Unternehmen. Die Fachrichtungen sind dabei äußerst vielseitig und reichen von speziellen Fachbereichen wie dem Marketing Management bis hin zum International Management, dass einen auf Führungspositionen im Ausland vorbereitet. Entsprechende Studiengänge vermitteln einem dabei alle nötigen Fachkenntnisse, die man für die entsprechenden Positionen braucht. Wer dann noch das Zeug zur Führungspersönlichkeit hat und bereit ist, anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung zu übernehmen, kann nach einem Management Fernstudium erfolgreich als Manager durchstarten.

Sie haben Fragen zum Fernstudium Management? Dann nutzen Sie die Möglichkeit und nehmen Sie Kontakt zu den Fernschulen auf. Hier können Sie alle nötigen Informationen kostenlos anfordern!

Viel Spaß!